Angemalt

Meine dritte Livery für Air-Child, meine virtuelle Airline, ist fertig. Nach der Embraer EMB-110 und der MD-88 habe ich mir jetzt die DeHavilland DHC-6 Series 300 „Twin Otter“ vorgenommen. Die Livery für unsere Chartermaschine CF-SAR „Sally Armstrong“ steht übrigens im Hangar zum Download bereit. Mir persönlich gefällt dieser Repaint von meinen bisherigen Liveries am besten – die Twotter lässt sich einfach gut bemalen, und durch die vorangegangenen Versuche bin ich mittlerweile wieder einigermaßen mit Photoshop auf Stand.

Das war auch mal bitter nötig: meine letzte Projektarbeit mit Photoshop habe ich noch im Rahmen meines Studiums mit Photoshop 6 umgesetzt (Erstellung von Texturen für ein Macromedia Director MX Projekt). Seitdem hat sich doch einiges getan – die meisten Dinge funktionieren noch wie früher, sind nur teilweise an andere Stellen gewandert. Andererseits habe ich die neuen Funktionen noch gar nicht gefunden, weil ich nicht weiß, wonach ich da suchen müsste. Na ja, wenn mal wieder Zeit übrig ist, muss ich doch mal in die Tutorial-Videos von Adobe reingucken…

Den nächsten Repaint werde ich wahrscheinlich der Saab 340A (dem Modell von Leading Edge Simulations) widmen. Zwar haben wir bei Air-Child keine Saab in der Flotte, wohl aber mehrere ATR-72 und Dash 8 Q400, für die es keine wirklich guten Modelle für X-Plane gibt. Für die nutze ich dann gerne ersatzhalber die Saab… es sei denn, IXEG kommt mir mit dem Release der Boeing 737-300 dazwischen – die hätte natürlich Vorrang.

Comments: 0 (Discussion closed)
    There are no comments yet.