My Universe Logo

My Universe Blog » Entries Tagged as fun

Computersicherheit für Jedermann

Posted by Jesco Freund at Dec. 11, 2010 9:04 p.m.

Na jetzt ist mir klar, wie man seinen PC so sicher bekommt, dass man den vergurkten ePA damit nutzen kann:

/assets/user/jfreund/img/jpg/thumb/640x480/antivirenschamane.jpg

Gesehen und fotografiert habe ich das possierliche Teil übrigens in auf dem Kunsthandwerkermarkt im Heiligen-Geist-Hospital in Lübeck.

No comments | Defined tags for this entry: bizarre, humor, security, fun

Fröhliches aus dem Leben eines SAP-Entwicklers

Posted by André Mühlnikel at April 29, 2010 11:04 p.m.

Wer selbst im SAP-Coding unterwegs ist, kennt das: immer wieder stößt man auf allerlei Merkwürdigkeiten („Hey, warum nur einmal den Wert zuweisen? Doppelt hält besser!“). Doch was ein Kollege heute fand, ist mal echt was anderes. Und es zeigt, mit was für Leuten man in der SAP-Anwendungsentwicklung mitunter so zu tun hat … Hab jedenfalls gut gelacht :-)

/assets/user/andre/img/jpg/SAP_Comment.jpg

No comments | Defined tags for this entry: ABAP, development, humor, programming, SAP, software, fun

Linus made my day

Posted by Jesco Freund at Oct. 29, 2009 9:58 p.m.

Wow, was that a great big *roflmao* when a colleague sent me that link today… Linus really has a great sense of humour – but you better take a look yourself: Linus at Japan Linux Symposium

No comments | Defined tags for this entry: bizarre, humor, Linux, fun

Per Anhalter durch die Mailbox

Posted by Jesco Freund at Aug. 17, 2009 2:27 p.m.

/assets/user/jfreund/img/png/inbox.png

Ob sich da wohl ein paar Mäuse in meinem Posteingang breitgemacht haben…?

No comments | Defined tags for this entry: bizarre, fun

Sudoko - solved!

Posted by André Mühlnikel at May 2, 2009 10:14 p.m.

Es hat mich einfach nicht in Ruhe gelassen … also habe ich einen Solver für Sudokus gebaut. Da ich aber „Ausprobieren“ nicht für „logisch erschließen“ halte, habe ich demonstrativ diesen Lösungsweg weggelassen ;-)

Wers ausprobieren möchte, kann hier sehr schön Beispiele finden und die Lösungen nachvollziehen – einfach dazu am Ende des Skripts das Log-Level auf 5 setzen, dann erhält man die detaillierte Finde-Systematik ausgegeben. Hier muss ebenfalls (da ich zu faul und unwissend in Bezug auf Python bin) der Dateiname der Input-Datei jeweils angepasst werden!

Ein paar Notizen zur Vorgehensweise:

  • Quasi-Singles sind Werte, die innerhalb eines Blockes (also 3×3-Feldes) in nur einer Zeile oder Spalte zu finden sind, und somit in der restlichen Zeile bzw. Spalte ausgeschlossen werden können.
  • Unknown Singles sind solche Felder, die nach Ausschluss aller durch Zeile, Spalte und Block wegfallenden Optionen nur noch einen möglichen Wert enthalten. Wurden sie allerdings auf diese Weise einmal erkannt, werden sie danach zu „Known Singles“, damit sie nicht immer wieder aufs neue verarbeitet werden und das Programm irgendwann terminieren kann.
  • Single Options sind diejenigen Felder, die, obwohl sie selbst noch mehr als einen möglichen Wert zur Verfügung haben, innerhalb ihres Blocks oder ihrer Zeile/Spalte das einzige Vorkommen eines dieser Werte sind und somit zwingend auf diesen Wert festzulegen sind.

Alles klar? Fragen beantworte ich gerne (auch in den Kommentaren)! :-)

No comments | Defined tags for this entry: programming, python, scripting, fun, Sudoku

Controller-Alltag

Posted by Jesco Freund at March 30, 2009 9:22 p.m.

http://dilbert.com/dyn/str_strip/000000000/00000000/0000000/000000/00000/5000/600/5652/5652.strip.gif

Ich weiß nicht, aber irgendwie habe ich das schon seit langem befürchtet… :-)

2 comments | Defined tags for this entry: bizarre, controlling, humor, fun

Die Kunst des Parkens Teil II

Posted by André Mühlnikel at March 30, 2009 8:55 p.m.

Ähm, mein erstes „get out of my head, Randall!“: XKCD zum Thema, just einen Tag später …

Police reported three dozen cheerful bystanders, yet no one claims to have seen who did it.

André

No comments | Defined tags for this entry: bizarre, fun

André's neues Spielzeug

Posted by André Mühlnikel at Jan. 1, 2009 6:24 p.m.

/assets/user/andre/img/png/thumb/128x128/maus.png

Nachdem meine gute alte Funkmaus (Preis anno 2000: 100 DM – damals die erste und einzige Funkmaus mit Ladestation!) den Geist aufgegeben hat, war es an der Zeit, einen brauchbaren Ersatz zu finden. Dank Jesco bin ich bei 3Dsupply auf dieses Schmuckstück gestoßen. Der Clou: neben den Buttons lassen sich auch die Farben (bis zu 5 verschiedene gleichzeitig) frei einstellen – und zwar je nach gerade aktiver Anwendung! Und wem das nicht reicht, kann mit ein paar Effekten die Maus auch bunt blinken lassen.

Ach ja: für den besonders feinfühligen Gamer hat die Maus nicht nur eine brutal hohe (und regelbare) Abtastrate, sondern auch noch ein einstellbares Gewicht… *total begeistert* :-) Nur mein Fotoapparat ist nich so richtig gut darin, die Farben vernünftig wiederzugeben…

André

PS: nein, krieg kein Geld für Werbung ;-)

No comments | Defined tags for this entry: photo, computer games, hardware, fun

Geh sterben, Du nervst!

Posted by Jesco Freund at Dec. 7, 2008 6:24 p.m.

Diesen und andere Sprüche drucken die Jungs und Mädels von 3Dsupply auf Textilien. Wer also noch keinen blassen Schimmer hat, was er mir zu Weihnachten schenken soll – meine Favoriten sind neben dem bereits in der Überschrift erwähnten Ausdruck kollegialen Respekts 8-) Yoda mit „Up the shut fuck, you must“ sowie „Come to the Dark Side – we have cookies“. Nicht zu vergessen der „Instant Human“. Wer mich kennt, der weiß: Je zynischer, desto lechz…!

Natürlich will ich auch so ein Feed Me T-Shirt haben. Auf den ganzen Spaß aufmerksam geworden bin ich gestern bei BeD.

1 comment | Defined tags for this entry: bizarre, fun

Page 1 of 1