My Universe Logo

My Universe Blog » Entries Tagged as server

Da waren's nur noch… einer (und ein kleiner)

Posted by Jesco Freund at Sept. 10, 2010 9:50 p.m.

… oder so ähnlich. Heute ist mein Server bei Host Europe vom Netz gegangen – OK, nach drei Jahren auch nicht mehr der frischeste, was die Hardware (in Relation zur Miete) anging. 2 GB RAM waren dann mittlerweile doch zum Engpass geworden – ein paar Plone-Installationen fressen die ganz schön schnell auf ;-)

Trotzdem stimmt mich das ein kleines bisschen wehmütig – mit der Kiste hatte ich schlicht nie Ärger. Keine Hardware-Probleme, keine Treiber-Probleme (was manche Hoster so verbauen ist schon abenteuerlich), flotte Netzanbindung und guter Support (wenn ich von letzterem auch nur sehr selten Gebrauch machen musste).

Nun bleibt mir „nur“ noch mein Hetzner EQ4, der dank seiner hohen Leistungsfähigkeit mittlerweile alles hostet, was es bei mir zu hosten gab – ach ja, und die ½ kommt von meinem kleinen VPS aus dem Beta-Programm von EUServ.

No comments | Defined tags for this entry: FreeBSD, server

Dumping MySQL – Aber Richtig!

Posted by Jesco Freund at Aug. 9, 2010 9:21 p.m.

MySQL ist immer noch die im Web-Umfeld am häufigsten eingesetzte Datenbank. Damals™ war die MyISAM Storage Engine auch ne dolle Sache. Schnell (verglichen mit Konkurrenzprodukten), und als i-Tüpfelchen auch noch datenbankbeschleunigtes Wühlen in Texten. Doch oh weh, die Programmierer wurden anspruchsvoller, begannen, komplexere Anwendungen zu schreiben und verlangten auch von ihrer Datenbank immer mehr: Transaktionen muss sie beherrschen, und Constraints, bitteschön!

Die zwischenzeitlich eine Weile lang in Mode befindliche Berkeley-Engine konnte so etwas wie Transaktionen, aber mit Constraints war immer noch Essig. Die Rettung nahte in Gestalt von InnoDB. ACID-konform war das schuckelige Teilchen, Constraints, Stored Procedures und Hastenichgesehen sind mittlerweile auch für MySQL kein Thema mehr.

Doch wehe, wehe, wenn ich auf das nächste sehe: Bei aller Liebe zu InnoDB, die Werkzeugsammlung, die der Administration von MySQL dient, nimmt nicht immer Rücksicht auf den Fortschritt…

continue reading Dumping MySQL – Aber Richtig!

No comments | Defined tags for this entry: MySQL, server, SQL

Mein Server wird heute Hundert

Posted by Jesco Freund at April 18, 2010 9:26 a.m.

Nein, nicht Jahre alt, sondern hundert Tage Uptime haben. FreeBSD 8.0-p2 hält sich also ganz ordentlich, was Bugs im Basis-System anbelangt…

uptime
9:23AM  up 100 days, 20:22, 1 user, load averages: 0.00, 0.01, 0.00

No comments | Defined tags for this entry: FreeBSD, server

Rohe Gewalt beim Shutdown

Posted by Jesco Freund at Sept. 29, 2009 8:24 p.m.

Und wieder was gelernt: bei FreeBSD ist reboot nicht dasselbe wie shutdown -r now (selbiges gilt für halt und shutdown -h now). Einer aufschlussreichen Diskussion auf der CURRENT-Mailinglist lässt sich entnehmen, dass reboot und halt einfach ein SIGTSTP an den Init-Prozess senden und dann alles killen (erst per SIGTERM, dann per SIGKILL), was nicht bei drei auf den Bäumen ist. shutdown hingegen sendet SIGINT, SIGUSR oder SIGUSR2 an den Init-Prozess, woraufhin dieser den korrekten Shutdown-Prozess (rc.shutdown) durchläuft , bevor er zu drastischen Maßnahmen wie SIGTERM oder SIGKILL greift (jedenfalls solange man shutdown nicht mit -o aufruft – dann ruft es seinerseits einfach reboot respektive halt auf).

Wer sich also des öfteren über kaputte MySQL-Datenbankdateien, korrupte LDAP-Datenbanken oder angeknackste Dateisysteme nach einem Neustart wundert, sollte sich für reboot und halt lieber einen Alias auf shutdown setzen – nur um auf Nummer Sicher zu gehen…

No comments | Defined tags for this entry: BOfH, FreeBSD, server

Bye bye, Atuan

Posted by Jesco Freund at July 2, 2009 12:06 p.m.

Heute darf einer meiner Server in den Ruhestand gehen, der es sich auch redlich verdient hat:

uptime
12:02:24 up 416 days, 11:04,  1 user,  load average: 2.00, 2.00, 2.00

Die Kiste lief übrigens mit einem frisierten Gentoo Linux (~x86) und einem monolitischen Eigenbau-Kernel.

No comments | Defined tags for this entry: Gentoo, Linux, server

Nervgetötet ich bin

Posted by Jesco Freund at May 3, 2009 1:20 p.m.

Oder: Wie (wir) Blogger und Datenschutz-Aktivisten unsere eigenen heheren Datenschutz-Anforderungen immer wieder Lügen strafen… Provokant? Ja, das soll es sein. Ich möchte mit diesem Beitrag zum Nachdenken anregen, ob wir selber uns in puncto Datenschutz so korrekt verhalten, wie wir es von anderen immer wieder einfordern. Und um es ganz deutlich zu sagen: ich möchte hier nicht mit dem Finger auf irgendwen zeigen. Bei vielen Dingen habe ich mich selbst erwischt und musste mir virtuell eins auf die Finger geben.

Fangen wir einmal mit den Daten an, die (fast) jeder Blog-Betreiber sammelt und in vielen Fällen hortet: Den Webserver Logs. In meinen Augen ist es kein Problem, ein Webserver-Log zu führen, solange die Besucher einer Site mittels Datenschutzerklärung darüber aufgeklärt werden und dieses nur bestimmungsgemäß verwendet wird – also zur Fehlersuche und ggf. zur Erstellung anonymisierter Statistiken. Doch hier geht es bereits los: Viele Statistiken sind gar nicht so anonym, sie beinhalten Listen der Top 10 Besucher oder ermöglichen es, den Klickpfad einer einzelnen IP nachzuvollziehen. Darüber hinaus wäre es einmal interessant herauszufinden, wie lange die Logs tatsächlich aufbewahrt werden. Meine Behauptung: Viele Serverbetreiber rotieren zwar ordnungsgemäß, lassen alte Logs aber für Monate oder gar Jahre in Backup-Archiven vor sich hinschlummern.

continue reading Nervgetötet ich bin

3 comments | Defined tags for this entry: blog, freedom, privacy, server

Test-vServer-Kontingent von EUServ

Posted by Jesco Freund at Feb. 25, 2009 9:42 p.m.

Vor einiger Zeit hatte ich bereits über das vServer-Betatestprogramm von EUServ berichtet. Mittlerweile hat mir EUServ einen eigenen Bestellcode zugesendet, hinter dem ein Kontingent von 100 Test-vServern steht. Da immer noch Anfragen nach Codes bei mir eingehen, habe ich mich entschlossen, den Code jetzt doch hier online zu stellen. Somit ist eine Bestellung jetzt ohne Interaktion meinerseits möglich; ich werde daher auch nicht mehr auf Kommentare im alten Beitrag reagieren. Bei Interesse bitte einfach den erweiterten Beitrag beachten…

continue reading Test-vServer-Kontingent von EUServ

1 comment | Defined tags for this entry: Linux, server, hardware virtualization

Back again – mit UFS

Posted by Jesco Freund at Feb. 1, 2009 9:07 p.m.

Das gröbste ist erledigt: der Server läuft jetzt mit FreeBSD 7.1 – allerdings nicht mehr mit ZFS. Zwar gab es keine Probleme mit Datenverlust oder ähnlich grausige Dinge; jedoch hatte ich immer wieder mit Deadlocks zu kämpfen, die dazu führten, dass Prozesse mithin minutenlang im Status zfs hängen geblieben waren. Besonders betroffen waren Prozesse, die häufig schreibend aktiv waren, unter anderem PHP (Session-Dateien) und der Mailserver. ZFS werde ich mir wieder anschauen, wenn FreeBSD ein Release veröffentlicht, das die aktuelle Version 13 (in CURRENT bereits enthalten) mitbringt. Angeblich soll damit das Deadlock-Thema erledigt sein, aber das werde ich wohl frühestens in der zweiten Jahreshälfte 2009 erfahren, wenn FreeBSD 8.0 in Richtung eines Release rückt.

No comments | Defined tags for this entry: FreeBSD, server, ZFS

Ankündigung: Server-Downtime

Posted by Jesco Freund at Jan. 29, 2009 3:32 p.m.

Bei meinem älteren Server ist ein Upgrade des Betriebssystems fällig. Im Zuge dessen möchte ich auch einige andere Dinge aufpolieren, wie etwa die Partitionierung und die Struktur der Jails. Ich werde wohl heute Abend mit den Arbeiten beginnen, aber erfahrungsgemäß wird es sicherlich einige Tage dauern, bis wieder alle Dienste online sind.

Es sind mit Ausnahme des Wiki alle bei mir gehosteten Dienste betroffen, einschließlich Subversion-Repository und Mailserver. Bei letzterem werde ich natürlich mit oberster Priorität an der Wiederinbetriebnahme arbeiten, um die Downtime möglichst kurz zu halten.

No comments | Defined tags for this entry: server

EUServ stellt kostenlose Test-vServer bereit

Posted by Jesco Freund at Dec. 25, 2008 4:11 p.m.

Die Rahmendaten lesen sich mit 10GB Plattenspeicher und garantierten 512MB RAM gar nicht so übel. Beim OS stehen derzeit Gentoo und Debian zur Wahl. Mal sehen, was die Kiste über Zabbix und Nagios hinaus noch so verkraften kann… Weitere Details zur Aktion gibt's hier; wer einen Test-Gutschein haben möchte, kann hier einfach einen Kommentar hinterlassen (bitte mit gültiger E-Mailadresse, damit ich den Code auch zusenden kann) möge bitte meinen entsprechenden Blog-Eintrag beachten.

16 comments | Defined tags for this entry: Linux, server, hardware virtualization

Page 1 of 3 next page »