My Universe Logo

My Universe Blog » Entries Tagged as OpenBSD

Auszeit

Posted by Jesco Freund at April 26, 2008 1:07 a.m.

Nach 104 Tagen ununterbrochener Uptime werde ich morgen den Server, der dieses Blog beherbergt, für eine Weile herunterfahren (für alle Pedanten: eigentlich ist ja heute schon morgen, aber dazwischen will ich noch ein bisschen schlafen 8)). Das derzeitige Betriebssystem (OpenBSD 4.2-STABLE) wird durch FreeBSD 7.0 ersetzt, was voraussichtlich einige Stunden in Anspruch nehmen wird – also nicht wundern, wenn der Feedreader oder Planet zwischenzeitlich mal meckert, das Blog kommt wieder.

Warum der Wechsel von Open- zu FreeBSD? Neben der mäßigen Performance (insbesondere Disk I/O) stört mich vor allem eines an OpenBSD: Pakete und Ports im STABLE-Zweig erfahren so gut wie keinerlei Pflege; bis zum nächsten Release muss man mit allen bekannt gewordenen Schwächen leben. Der Ports Tree von FreeBSD hingegen ist nicht an ein bestimmtes Release gebunden und wird fortwährend gepflegt, womit die am stärksten exponierten Anwendungen wenigstens ständig auf dem aktuellsten Stand gehalten werden können.

No comments | Defined tags for this entry: blog, FreeBSD, OpenBSD

Murphy's Law

Posted by Jesco Freund at Jan. 12, 2008 11:35 a.m.

Und wieder hat es zugeschlagen. Gestern wurde für OpenBSD ein Patch veröffentlicht. Dieser Patch ergänzt einen fehlende NULL Pointer check im Netzwerk-Stack, ohne den es zu einer Kernel Panic kommen kann. Eben habe ich den Patch eingespielt, den Kernel neu gebaut und den Server neu gestartet. Prompt kam die Kiste nicht mehr hoch, so dass ich doch mal die DRAC4 bemühen musste, um einen Blick auf die Konsole zu werfen. Was war passiert? Bingo, Kernel Panic. Beim Herunterfahren der Netzwerk-Interfaces ist die Kiste hängen geblieben. Nach einem gewalttätigen Neustart via DRAC-Reset und dem obligatorischen FS-Check scheint aber wieder alles in Ordnung zu sein (sonst hätte ich diese Zeilen nicht verfassen können).

No comments | Defined tags for this entry: killfile, OpenBSD, server

SourceForge "light" im Eigenbau

Posted by Jesco Freund at Jan. 6, 2008 3:19 a.m.

Ein eigener kleiner Projektserver à la SourceForge.net lässt sich in abgespeckter Form ziemlich einfach realisieren – dank Subversion und Trac ist es kein Problem mehr, den Überblick über die eigenen Projekte zu bewahren. In diesem Beitrag beschreibe ich die Einrichtung eines Projektverwaltungs-Servers unter OpenBSD 4.2. Dabei werden die folgenden Vorgaben umgesetzt:

  • Jedes Projekt erhält ein eigenes Subversion-Repository
  • Jedes Projekt erhält eine eigene Trac-Instanz
  • Die Trac-Instanzen sind unter http://projektname.domain.tld erreichbar
  • Schreibender Zugriff auf das Subversion-Repository erfolgt nur über SSH mit Public Key Authentifizierung
  • Die Trac-Instanzen werden bestmöglichst voneinander abgeschottet

Direkter anonymer SVN-Zugriff ist mit dem vorgestellten Setup zwar nicht möglich, aber dafür entschädigt Trac mit einem recht ordentlichen Source Code Browser.

continue reading SourceForge "light" im Eigenbau

1 comment | Defined tags for this entry: Apache, OpenBSD, project hosting, svn, Trac

Wieder da

Posted by Jesco Freund at Dec. 9, 2007 2:41 p.m.

Nach einiger Bastelei und fast 2 Tagen Downtime läuft mein Weblog jetzt wieder. Hintergrund für den Ausfall war der Umbau des Servers, ein Releasewechsel bei OpenBSD , die Installation neuer SSL-Zertifikate und der geplante Upgrade von Serendipity auf die neue Version 1.2.1. Letzeres ist aber noch nicht geschehen, da Sourceforge zur Zeit offenbar überlastet ist – jedenfalls endet bei mir jeder Kontaktversuch mit einem Timeout…

No comments | Defined tags for this entry: blog, OpenBSD, server

Es läuft!

Posted by Jesco Freund at Oct. 19, 2007 6:29 p.m.

/assets/user/jfreund/img/png/thumb/128x128/scr_icewm_ffox_irssi.png

Um genau zu sein, OpenBSD 4.2 läuft (im Screenshot: OpenBSD 4.2 mit IceWM als Window-Manager. Gestartete Applikationen: Mozilla Firefox und irssi in einem xterm). Auf meinem angregrauten HP Omnibook 6100. Letzten Samstag sind die Installations-CDs hier eingetrudelt, und im Laufe der vergangenen Woche habe ich es immerhin geschafft, OpenBSD zu installieren, den Source Tree auf OPENBSD_4_2 (STABLE) hochzuziehen, den Kernel an meine Bedürfnisse anzupassen und das Userland neu zu bauen. Aus den wenigen mitgelieferten Paketen (das volle Repository wird erst mit dem offiziellen Release von 4.2 online gestellt) hab ich jetzt mal eine rudimentäre Desktop-Umgebung zusammengenagelt. Noch nicht so hübsch, aber funktional…

No comments | Defined tags for this entry: OpenBSD

mod_rewrite für den OpenBSD-Indianer

Posted by Jesco Freund at Oct. 11, 2007 8:13 p.m.

Ein Apache ohne mod_rewrite kann mühselig werden, wenn man Applikationen wie Serendipity oder TYPO3 damit betreiben möchte. Die vorkonfektionierte Apache-Version, die im OpenBSD-Basissystem enthalten ist, bringt dieses nützliche Stück Software leider nicht mal in Form eines nachladbaren Moduls mit. Allerdings ist es kein Hexenwerk, das benötigte nachzurüsten.

continue reading mod_rewrite für den OpenBSD-Indianer

3 comments | Defined tags for this entry: Apache, OpenBSD, s9y, Typo3

Umgezogen

Posted by Jesco Freund at Sept. 30, 2007 5:41 p.m.

Heute habe ich das My Universe Weblog auf meinen neuen Server umgezogen. Mit dem Umzug stand ein ganzer Haufen an Migrationsarbeit an – bis auf MySQL 5 als Backend wurde so gut wie alles verändert. Während der alte Server mit einem gehärteten Gentoo Linux betrieben wurde (und wohl auch erst mal weiterhin wird), läuft auf dem neuen Server OpenBSD 4.1-Stable. Und nachdem das OpenBSD-Projekt einen wunderbar frisierten Apachen pflegt, habe ich auch kurzerhand von Lighttpd auf Apache umgestellt.

Natürlich habe ich mir alle Mühe gegeben, eventuelle Fehler selbst zu finden und das nicht meiner Leserschaft aufzubürden. Sollte sich in den nächsten Tagen doch mal der eine oder andere Bug zeigen, bitte ich um kurze Info, damit ich das Problem schnellstmöglich fixen kann.

No comments | Defined tags for this entry: Apache, blog, OpenBSD

Happy Birthday OpenSSH

Posted by Jesco Freund at Sept. 26, 2007 8:30 p.m.

Heute vor acht Jahren, am 26. September 1999, wurde der ursprüngliche OpenSSH-Code von Theo de Raadt ins OpenBSD-Repository committed. Jungs, lasst die Korken knallen – für ein außergewöhnlich gutes Stück Software.

No comments | Defined tags for this entry: OpenBSD, security, software

What a day…

Posted by Jesco Freund at Sept. 15, 2007 12:58 a.m.

Eigentlich ließe sich das über die letzten beiden Tage sagen. Mein neuer Server war etwas kümmerungsbedürftig, da Hosteurope nur SUSE und Debian zur Wahl bietet. Dank eingebauter DRAC lässt sich das aber leicht beheben. Gestern also OpenBSD 4.1 aufgespielt, auf -stable hochgezogen und ein wenig Basis-Kram konfiguriert (OpenSSH, Dotfiles, etc). Heute dann MySQL installiert und getuned, mit sysjail herumgemurkst, PHP zum laufen gebracht und den Indianer so lange verbogen, bis auch im chroot CGIs per suexec gewrappt werden. Morgen sind noch mal die sysjails dran, und dann ist endlich Wochenende. Am Montag geht's dann mit Zope und Konsorten weiter – den Mailserver verschiebe ich wohl auf's nächste Wochenende…

No comments | Defined tags for this entry: OpenBSD, security, server

Page 1 of 1